de
en
    21.06.2017

    Wichtige Information der Stadt Köln

    Mindest Gehwegbreiten an Motiv und Basis !

    Zitat der Mail vom heutigen Tage :

    Hallo an alle Filmschaffenden,

    aus dem Rat der Stadt Köln ist der Beschluss ergangen, die barrierefreie Mobilität auf Kölner Gehwegen neu zu konzeptionieren.
    Es wurde beschlossen, dass zukünftig zu den bereits einzuhaltenden Restgehwegbreiten von 1,5 m Sicherheitsabstände von 0,2 m zum Haus, sowie 0,3 m zu dem nächstgelegenem PKW einzuhalten sind. Somit ergibt sich eine einzuhaltende Durchgangsbreite von 2,0 m. Eine Unterschreitung ist nur dann möglich, wenn der Gehweg eine bauliche Breite von 2,0 m nicht aufweist.  

    Sollten Sie diese Breite zukünftig nicht einhalten können, ist der Gehweg in dem entsprechendem Abschnitt, analog zu der bisherigen Regelung bei 1,5 m Restgehwegbreite, im Gesamten zu sperren und der Fußgängerverkehr umzuleiten. Bitte beachten Sie dies für Ihre zukünftige Antragsstellung.

    Darüber hinaus weise ich nochmals auf die Auflage hin, dass kein PKW im Bereich der Halteverbotszone stehen darf. Auch kein Tonmeister oder „Produktionsfahrzeug“.

    ENDE des Zitates :